Home
Artist
Live
News
On Tour
Press
Pictures
MP3s / Videos
Funaddicts
Contact
American Section
Japanese Section
 



KREUZFAHRT SPECIAL 2012/13

Weltreise auf der    MS Artania 

FOTOS ZUR VOLLDARSTELLUNG ANKLICKEN!

CLICK THUMBS TO ENLARGE!

00a

wc00aa

Was für eine Traumreise! Nach acht Jahren auf See gelang es Bob zum ersten mal, für eine komplette Weltreise engagiert zu werden. Auf der ms Artania von Phoenix Reisen brach er Ende Dezember 2012 auf, um in 99 Tagen 55 Städte in 28 Ländern auf 5 Kontinenten zu besuchen. Weihnachten und Silvester lud er natürlich zu Sondervorstellungen ein, um mit den Gästen ausgiebig zu feiern!
 

01wc

Am Neujahrstag wurde nach der Transatlantikdurchquerung Antigua erreicht und die nächsten Stops wie St.Lucia, Curacao oder Aruba sparten nicht mit Karibikträumen!

 02wc

03wc


 


A

04wc


 

 

 

 

 

 


Auch mit dem Showensemble an Bord hatte Bob einige gemeinsame Auftritte!

05wc

06wc

 

 

 

 

 

 

Nach weiteren Stops in Mittelamerika wie Guatemala und den St. Blas Inseln (zu Panama gehörig), wurde der Panama Kanal durchquert. Auch für Bob eine Premiere! Eine weitere Weltpremiere gab es dann in Costa Rica: Die Bob Style Show in neuer Form an Bord mit neuer Bühnentechnik - phänomenal!

07wc
.

Tolle Songs präsentiert von Bob und begleitet von der Artania Showband - nach nur einem Probevormittag stand das erste Konzert und wurde begeistert vom verwöhnten Weltreisepublikum beklatscht!


 

 

 

Seltsamerweise klingelte bei Bob dann doch öfter mal das Telefon auf der Bühne, weil der Kapitän sich von der Brücke vergewissern wollte, ob die Richtung auch stimmte ;) 

09wc


 

 

 

 



 

Die Konzerte wurden sehr gut angenommen, Bob bekam jedes mal stehende Ovationen!

10wc


 

 

 

 

 

 

11wc

Nach der tollen Show wurden Bob seine CDs förmlich aus der Hand gerissen und die größten Fans bekamen natürlich auch ein Autogramm von ihrem Star zum Anfassen!

Die erste Etappe der Weltreise, die in Genua begann, endete in Acapulco, wo Bob drei Tage lang dem mexikanischen Lebensstil frönte! Fiesta!

12wc

Joe Curtis, der "uneheliche Sohn von Nelson Mandela" kam in Mexiko an Bord. Er ist ein Wahnsinnskünstler und feierte gerade seinen 77. Geburtstag! Trotzdem ist er ein Party Animal und ging in der Nacht nach einem 12-stündigen Flug von München noch mit Bob auf die Piste!

13wc

14wc

16wc

 

 

 

 

 


17wc

18wc

 

 

 

 

 

Leider war das Wetter auf dem Weg von Acapulco in die Südsee wegen einem Taifun in Australien sehr durchwachsen und sogar der Stop in Nuku Hiva musste gestrichen werden. Doch Bob war ja schon im letzten Jahr auf der ms Paul Gauguin dort zu Gast und freute sich nun, erneut auf Tahiti, Bora Bora, Moorea, Rangiroa und weiteren Südseeperlen das badewannenwarme Wasser und die Natur Polynesiens zu geniessen! 

19wc

Zu den denkwürdigen Konzerten an Bord gehörte auch ein Duetabend mit Sängerin Carina! An Land gehörten die Länder Samoa und Amerikansch Samoa zu den vorher noch nicht von Bob besuchten Inseln im Pazifik. Natürlich suchten die Einheimischen den Kontakt zu unserem Countrystar.

20wc

Auch in Tonga war Bob bislang noch nicht, doch in der Hauptstadt Nuku´Alofa, übersetzt "Hafen der Liebe" kam er bei den Inseldamen besonders gut an!

21wc

22wc

Nach Tonga gab es einen schönen Besuch in Neuseeland und einen zweiwöchigen Abstecher in die Metropolen Australiens!

23wc  24wc

 

 

 

 


 

 

Neuseelands Schönheiten wie Bay of Islands und die tolle Stade Auckland standen auf dem Programm, danach drei Tage Sydney, danach Brisbane, Carins, Airlie Beach und Darwin. 

 

25wc

26wc

Auch das Great Barrier Reef wurde besucht und von Bob betaucht!

.

38wc39wc

 

 

 

 

 

Außerdem war wieder Showtime angesagt und Bobs zweites Konzert wurde zum ersten mal in australischen Gewässern dem Publikum an Bord präsentiert! 


27wc

 

Die neuen technischen Möglichkeiten an Bord ließen es zu, dass auf einer Videowand die denkwürdigsten Momente aus Bobs bisheriger Karriere den Schiffsgästen demonstriert werden konnten.

 

28wc

29wc

 

 

 

 

 

 

30wc


31wc

 

 

 

 

 

 

Die zweite Show kam beim Publikum vielleicht fast noch besser an als die erste!


33wc

34wc

 

 

 

 

35wc

Auch an der Trompete wusste Bob zu begeistern!

36wc

 


37wc

 

 

 

 

 

 


 Und ein tolles Duett mit Carina gehörte auch zur Show!

Nachdem man Australien verlassen hatte, ging die Reise nach Bali, das wegen schlechtem Wetter erst nachts erreicht wurde und Java, Indonesien. Hier besuchte Bob  das bhuddistische Heiligtum Borobodur!

40wc


41wc



 

 

 

 

 

 



Auch die örtliche Fauna musste beobachtet werden!

42wc

Zurück an Bord wurde nach der Datumsgrenze nun zum zweiten mal auf der Reise der Äquator überquert, was Bob zum Anlass nahm, als Pirat das Schiff zu kapern. Nein, dies gehört zur Tradition an Bord, außerdem war die ARD gleich mit vier Kamerateams  aufs Schiff gekommen, um 40 neue Folgen für die Nachmittagsserie "Verrückt Nach Meer" abzudrehen und da musste ja was geboten werden!

43wc

 In Singapur endete die zweite Etappe der Weltreise. Bob war schon lange nicht mehr in der Stadt und spielte Tourist. Außerdem besuchte er einige Freunde, die dort wohnen und hatte drei wunderbare Tage und Nächte in dieser tollen City!

44wc

45wc

Der nachste Höhepunkt der Reise folgte prompt - ein Besuch in Kuala Lumpur. Natürlich wurden der Königspalast und die Petronas Towers besucht!

46wc

 

 

 

 

 

Auch diese Treppen ins Nirwana hat Bob gemeistert, ohne von Affen oder Hindus daran gehindert zu werden!

47wc

Doch die Petronas Towers toppten alles!

48wc

Es folgten unbeschwerte Badetage in Penang, Malaysia und Phuket, Thailand!
49wc

Tolle Pose, Bob! Aber nicht sehr einzigartig,den auf dem Malediven einige Tage später fiel ihm auch nichts anderes ein! Es hatte ihm nämlich bei der Schönheit der Inseln die Sprache verschlagen - und das geschieht nicht sehr oft!

50wc

Dieses Blau, dieses Grün, diese Pose! Nach fast fünf Monaten in Bora Bora im letzten Jahr hatte Bob nicht damit gerechnet, dass es noch eine Steigerung gibt, doch die Malediven konnten überraschen!

51wc


52wc

Nun wurden wegen der politisch heiklen Lage im Nahen Osten einige Stops geändert. Es ging weiter nach Jordanien!

53wc


Aber was mach den die Marine One, der Helikopter des US-Präsidenten in der Felsenstadt Petra?

54wc

Auch Barack Obama war nach einem Staatsbesuch zu diesem UNESCO Welterbe gekommen, um sich das Ganze mal in Ruhe anzusehen. Der Secret Service und die lokalen Militärs hatten die Stadt zwar hermetisch abgeriegelt, doch Bob schaffte es irgendwie trotzdem ganz nah ran!

55wc

56wc

57wc

Nach zwei weiteren Stops in Ägypten wurde der Suezkanal durchquert. Damit endete in Genua die tolle Weltreise für Bob. Doch keine Panik, er ist schon für die kommende Weltreise wieder engagiert! Auch dann wird es bestimmt wieder ein tolles Fotospecial auf dieser Website geben!
  
Top