Home
Artist
Live
News
On Tour
Press
Pictures
MP3s / Videos
Funaddicts
Contact
American Section
Japanese Section
 


<-Zurück(2016) / Weiter ->(2002)

NEWS 2017

THAI-TIME IM HERBST

ThaiTime17

Richtung Bangkok zog es Bob bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr nach dem Rotterdam-Engagement im August und September. Dort ließ er sich wieder zwei neue Bühnenoutfits schneidern und legte sich außerdem wieder krasse Schuhe für seine Performances zu. Dann veraschiedete er sich Richtung Krabi, um auf einigen der vielen Trauminseln im Süden Thailands ein wenig auszuspannen und Sonne zu tanken, nach den stressigen Tagen im eisigen Grönland.  Dann hieß es Abschied nehmen und nach Kalifornien reisen, wo schon bald darauf ein Vertrag auf der Zaandam den Musiker rund um Südamerika führte.

AUF MS ROTTERDAM VON NORDEUROPA NACH NEUENGLAND

Rottie17News

Für drei Monate machte sich Bob im Sommer wieder einmal auf in den Norden. Auf seinem Lieblingsschiff, der ms Rotterdam stellte er das Musikprogramm. Wie schon oft, besuchte Bob mit dem Flaggschiff der Holland America Line die norwegischen Fjorde. In Oslo spielte er übrigens bei einem längeren Aufenthalt nachts einmal ein kleines Konzert in einer der besten Livehallen der Stadt! Danach ging es über das Vereinigte Königreich und Island nach Grönland und Kanada. In Boston stieg Bob dann wieder aus und verabschiedete sich vorerst von der "Rottie". Zunächst ist Bob nun auf der Zaandam, Veendam und Volendam gebucht. Aber bestimmt gibt es irgendwann einmal ein Wiedersehen. 

NEUE SHOWKOSTÜME IN THAILAND

SongkranNews

Wie so oft zog es Bob im März/April mal wieder nach Südostasien. Diesmal standen allerdings keine Auftritte auf dem Plan, sondern vor allem eine Seetauglichkeitsuntersuchung für eine Reederei. In Bangkok überzeugte Bob die Ärzte von seiner einwandfreien Konstitution und nutzte dann die Gelegenheit, wieder bei seinen Leibschneidern neue Garderobe nach seinen Entwürfen anfertigen zu lassen. Außerdem wurde gerade Songkran, das thailändische Neujahrsfest gefeiert. Bei diesen Wasserfestspielen blieb niemand trocken und auch Bob stürzte sich in das feuchtfröhliche Vergnügen. 

KARIBISCHE TRAUMINSELN IM AKKORD

Hamburg17News1

Nur wenige Tage nach seinem Einsatz auf der Westerdam flog Bob im März weiter in die Karibik für einen sehr intensiven Kurzeinsatz auf der ms Hamburg. Zwar stand nur eine einzige Show für Bob auf dem Programm, doch er wirkte außerdem bei diversen Galas mit anderen Künstlern mit. Außerdem wurde jeden Tag woanders angelegt. Kein einziger Seetag war geplant, dafür manchmal sogar zwei Inseln an einem Tag! Und die hatten es in sich: Fast die gesamten Kleinen Antillen wurden angelaufen, wobei auch kleine Juwelen wie Mayreau (Grenadinen), Bequia (St. Vincent) und Iles des Saintes (Guadeloupe) mit dabei waren. Und als dieser zehntätige Gig in Martinique zu Ende ging, machte Bob sich gleich auf nach Bangkok, um hier einige Vorbereitungen für die nächsten Schiffstouren zu treffen. Jetset und Jetlag pur! 

Hamburg17News2


HELLO, HOLA UND ALOHA

Westie17News1

Die ersten beiden Monate des Jahres verbrachte Bob im Pazifikraum. Vom kalifornischen San Diego aus reiste er auf Holland America Lines Visa Class Schiff ms Westerdam abwechselnd an die mexikanische Riviera und auf die  hawaiianischen Inseln. Natürlich absolvierte Bob wieder zahlreiche Shows, jedoch werden diesmal vor allem die Erlebnisse abseits der Bühne unvergessen bleiben. Die Reederei schickte Bob auf unglaublich tolle Landausflüge. Wieder einmal durfte er in Cabo San Lucas mit Delphinen schwimmen – und diesmal sogar tauchen! In Puerto Vallarta wurde er zum Parasailing und auf einem Pferd den Strand entlang geschickt. Auf Maui machte Bob sogar seinen Segway-Führerschein! Außerdem konnte er auf Big Island zweimal den aktiven Vulkan Kilauea beobachten, der an beiden Nächten seine Lava in den Himmel spuckte.

Westie17News3

Auf Kauai traf Bob seinen Kollegen Gaither, der dort wohnt und Bob in seinem ultracoolen Jeep über die Insel fahren ließ. In Honolulu machte Bob dann sogar eine Probefahrt im neuen Tesla Model X. In San Diego besichtigte der Country Titan dann den historischen Flugzeugträger Midway und den wunderschönen Balboa Park. Die Highlights ließen sich nahtlos fortsetzen. Und schon einige Tage nach Vertragsende flog Bob dann wieder in die Karibik, um mit seinen Shows bereits zum zweiten Mal auf der ms Hamburg zu glänzen. What a life!   

Westie17News3

 

 
Top